Aphasie

Jeder hat schon einmal die ärgerliche Erfahrung gemacht, vergeblich nach einem ganz bestimmten Wort zu suchen, obwohl man ganz genau weiß, dass man es kennt. …weiter lesen

Kindersprache

„Nicht lange danach erblickten Milo und Tock in der Ferne die Türme und Mauern von Dictionopolis. Milo gab Gas und Augenblicke später hielt das Auto vor dem Stadttor. Der Torhüter salutierte: „ Meine Herrschaften, Sie befinden sich vor den Mauern von Dictionopolis, dem glücklichen Königreich, das in den Vorbergen von Kuddelmuddel liegt. Der sanfte Wind vom Ozean des Wissens bläst zu uns her. …. Dictionopolis ist der Ort, von dem alle Wörter der Welt herkommen. Hier in unseren Obstgärten reifen sie heran.“

(Norton Juster, Verhext in Wörterstadt)

Scheinbar ist nicht jedem Kind der Weg in die Stadt und den Garten offen, nicht jeder kann sorglos auf die Bäume mit den reifen Früchten zugehen, sie pflücken und sich daran satt essen. Manche entdecken die Stadt mit ihren Mauern und Türmen erst sehr spät oder fühlen sich gar nicht wohl in dieser Stadt. Die Sprachentwicklung ist verlangsamt und/ oder es treten Schwierigkeiten auf. Wir sprechen dann von Sprachentwicklungsverzögerungen. Folgende Bereiche betroffen sein:

  • Grammatik (Reihenfolge der Wörter im Satz (Syntax), fehlerhafte Anwendung von Artikeln, Präpositionen etc, fehlerhafte Kasusmarkierung (Dativ, Akkusativ) usw.
  • Artikulation (das Auslassen, Ersetzen und die Fehlbildung von Lauten. Es wird als Dyslalie bezeichnet)
  • Sprachverständnis
  • Wortschatz (mentales Lexikon)
  • Pragmatik (Sprachgebrauch)
  • Auditive Wahrnehmung ( z.B. verkürzte Hör-Merkspanne, Schwierigkeiten in der Differenzierung von Geräuschen, Klängen und Lauten etc.)

Wir können helfen, wenn bei Ihrem Kind Schwierigkeiten im Spracherwerb bestehen. Förderung und Reifung schließen sich nicht aus.